Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde Korb

 

 

Wir freuen uns, dass Sie hier vorbeischauen und sich für unser vielfältiges Gemeindeleben interessieren.

Gern begrüßen wir Sie in unseren Gottesdiensten, in unseren Gruppen und Kreisen und bei unseren Veranstaltungen.

Livestream zur Ordination in Korb / Dekanat Waiblingen

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.

Geplant für So, 07.03.2021, 10 Uhr

Übertragung des Festgottesdienstes zur Ordination von Vikar Benjamin Häfele, Vikarin Julia Hermelink-Dangel und Vikarin Sylvia Nölke in der Evang. Kirche in Korb mit Dekan Timmo Hertneck.

Impuls zum 28.02.2021

Herr, stärke uns den Glauben!  (Lukas 17, 5)

Herr, stärke uns den Glauben, bitten die Jünger. Ihnen geht es wie uns. Ja, nur ein Senfkorn echten Vertrauens, vieles ginge leichter von der Hand! Herr, schenke uns solchen Glauben, wir könnten der Weltangst beherzter ins Auge blicken. Einfach nur glauben, dass Liebe Wärme gibt, dass wir ein Recht auf unser Leben haben– und nicht allein bleiben werden.

Eine eindrückliche Gestalt solchen Glaubens, ist Lena Grove in William Faulkners Roman „Licht im August“. Diese junge Frau glaubt an das Leben, an die Liebe, an Gott, der dies ihr Leben, ihre Liebe, ihre Hoffnung gesegnet hat, obgleich nichts an ihr ist, nichts, dass sie heraushebt vor den andern.

 Nur eines hat sie, das Zutrauen, dass der Herr sie führt. Sie glaubt!

Faulkner stellt sie uns vor, wie sie ihren aufgeschwollenen Leib vor sich herträgt, das Kind, das in ihr nach Leben sich sehnt, gen Süden trägt auf der Suche nach dem Vater ihres Kindes, Lucas Burch. Nichts nimmt ihr die Hoffnung, dass es gut werden wird. Mitten in der sengenden Augusthitze geht das Licht unerschütterlichen Glaubens auf – und bewegt die harten Herzen ihrer Mitmenschen.

„Lena sitzt am Straßenrand“, erzählt Faulkner. „Sie sieht, wie das Fuhrwerk über die Wegsteigung langsam näher rückt und denkt: Ich komme aus Alabama:  ein schönes Stück. Von Alabama bis hierher gelaufen. Ein schönes Stück. Denkt: Noch nicht ganz einen Monat unterwegs und bin doch schon in Mississippi, so weit von zu Hause wie noch nie.

An den Füßen hatte sie ein abgelegtes Paar Männerschuhe, die ihr der Bruder einmal überlassen hatte. Sie waren nur wenig benutzt, da im Sommer alles barfuß ging. Sobald sie den Staub unter den Füßen fühlte, zog sie sie aus und nahm sie in die Hand. Fast vier Wochen war sie nun so gewandert. Die vier Wochen hinter ihr, das aus der Tiefe nachrauschende Weit-Weit“.

Es ist ein friedeerfüllter Korridor; sein Boden ist nimmer wankender, gelassener Glaube „Lucas Burch? Keine Ahnung. Ich kenne niemand in der Gegend hier, der so heißt. Die Straße da? Die führt nach Pocahontas. Vielleicht ist er dort. Es ist möglich. Da ist ein Wagen, der ein Stück in der Richtung fährt. Er wird sie so weit mitnehmen“, so erzählt Faulkner.

Der Wagen nimmt sie mit!

Was Lena Grove so stark macht, ist ihr einfacher, klarer und schöner Glauben an das Leben, an Gott,

an die grundsätzliche Möglichkeit der Güte und des Glücks.

Es ist dieses Senfkorn Glauben, das schon das ganze Glauben ist, weil wir einfach daran glauben,

dass sich immer neu der Himmel auftut und sich ein Licht zeigt am Horizont.

Glauben, dass nicht alles verloren ist, dass es Heilung gibt und Rettung. 

Nur ein Senfkorn echten Vertrauens und vieles ginge leichter von der Hand!

Pfarrer Dr. Dieter Koch

  

Aufgrund der aktuellen Situation kann leider zurzeit keine Kinderkirche stattfinden. Aber unter 

 www.kirchemitkindern-digital.de

gibt es jeden Sonntag einen digitalen Kindergottesdienst. Herzliche Einladung dazu!

Gemeindeübergreifender Sonntagsimpuls im Kirchenbezirk Waiblingen

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.

So, 28.02.2021

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 03.03.21 | Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

    Am 5. März findet der Weltgebetstag statt, den Frauen aus Vanuatu unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ vorbereitet haben. Hier erzählt die Journalistin Katja Buck erzählt von ihrer Reise nach Vanuatu. In unserer Landeskirche gibt es viele Aktionen zum Mitmachen.

    mehr

  • 02.03.21 | Woche der Brüderlichkeit

    In der Stuttgarter Liederhalle wird am 7. März die Woche der Brüderlichkeit unter dem Leitmotto „…zu Eurem Gedächtnis: Visual History“ eröffnet. Die Veranstaltung mit Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille wird ab 11.30 Uhr live im SWR Fernsehen und bei ARD Alpha übertragen.

    mehr

  • 01.03.21 | Cornelie Ayasse wird Landesfrauenpfarrerin

    Die künftige Landesfrauenpfarrerin heißt Cornelie Ayasse. Die 59-Jährige folgt auf Pfarrerin Eva-Maria Bachteler, die jetzt Theologische Leiterin und Geschäftsführerin der Tagungsstätte Löwenstein ist. Wann Cornelie Ayasse die neue Stelle antritt, steht noch nicht fest.

    mehr